Annette Cremer-Werhahn | Kinesiologie
16454
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16454,bridge-core-2.9.7,cookies-not-set,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-28.1,qode-theme-bridge2,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 

5-BODY-MEDICINE

werde der du bist

Alte Medizin für eine neue Zeit

Die 5-body-medicine beruht auf den Weisheiten alter Kulturen und integriert neuzeitliche wissenschaftliche Erkenntnisse. Sie wurde durch meine Passion für alte Kulturen, all die einzigartigen Lebensentwürfe meiner Klienten wie auch anhand langjähriger Erfahrung mit vielfältigen Heilverfahren und Methoden entwickelt.

 

Anwendungsbereiche:

  • chronischen Erkrankungen,
  • Erkrankungen mit unbekannter Ursache,
  • lange bestehenden emotionalen Belastungen wie auch Krisen und Traumata
  • Visionen verwirklichen

 

ist es für mich wichtig, den Blick ganzheitlich zu weiten.

Vielfältige Faktoren werden beleuchtet, um die Ursachen in
Den 5 Körpern zu erforschen.

 

Physischen Körper: Liegt ein harmonisch arbeitender Organismus vor?
Ätherischen Körper: Wie ist der Energiefluss im feinstofflichen Bereich des Körpers?
Emotionalen Körper: Was sind stärkende oder belastende Gefühle und Emotionen?
Mentalen Körper: Welche Haltungen und Sichtweisen dienen mir?
Spirituellen Körper: Bin ich angebunden an meine wahre Essenz?

 

Meist sind es verschiedene Auslöser, die zu einer Krankheit oder emotionalem Schmerz führen.
Die 5 Körper werden zwar immer feinstofflicher und subtiler, bleiben jedoch fühlbar, für Hellsichtige ist das Energiefeld auch sichtbar.
Die Spuren und die Geschichte unserer Ahnen, die in uns wirken, werden heute meist nur in Form von genetischer Disposition berücksichtigt.
Hier geht die 5-body-medicine tiefer und setzt sich neben epigenetischen Ansätzen auch mit übernommenen energetischen Aspekten auseinander. Gemäß der Erfahrung in alten Kulturen ist es wichtig, das Schicksal der Vorfahren zu achten, jedoch nicht mehr ihre Lasten zu tragen. Jede Ahnenlinie hält für uns auch Kraft, Weisheit wie auch Wissen für uns bereit, das durch uns fließen darf.

 

Der physische Körper möchte durch uns umsorgt, wohlwollend genährt wie von angesammelten Toxinen – Giften- befreit werden, um als gutes Fundament für die anderen Körper zu dienen. Der ätherische Körper wird insbesondere durch unseren Atem als prana-Träger (Energie) gestärkt. Eine auf liebevolles Verständnis beruhende Betrachtung unserer Emotionen harmonisiert unseren emotionalen Körper. Das Erkennen alter Glaubens- und Denkmustern wie Gewohnheiten erlaubt achtsame Haltungen zu entwickeln, um den mentalen Körper immer mehr in unser Herzensbewußtsein einzubetten. Der spirituelle Körper, der unsere göttliche Essenz – auch als Seele oder atman bezeichnet- beherbergt, wird durch immer feinere Impulse gestärkt, damit er dazu beitragen kann, unsere Vision, unser Potential dankbar, erfüllt und friedlich zum Wohle aller zu entfalten.

 

Mir ist es ein Herzensanliegen, Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten, indem ich sanft Impulse, Interventionen, mineralische und pflanzliche Essenzen, homöopathische Mittel, Atemtechniken, Farben und Symbole wie auch das Wissen des Yogaweges einfließen lasse.
Es ist immer wieder ein Geschenk zu sehen, dass wir alle eine Weisheit in uns tragen, die uns befähigt, die Herausforderungen des Lebens nicht nur zu meistern, sondern erfüllt darin zu wachsen. Die rastlose, moderne Lebensweise vernachlässigt den Zugang zu dieser Quelle, sodass unser Verstand immer mehr um Lösungen bemüht ist, er immer mehr Kontrolle bis hin zu Zwängen entwickelt und die innersten wahren Bedürfnisse anderen Erwartungen oder Vorstellungen unterordnet. Wir verlernen auf uns zu hören und gehen dann einen Weg, der oftmals nicht mehr unseren physischen, emotionalen, mentalen Bedürfnissen wie auch unserem individuellem Seelenweg entspricht. Selbst Symptome des Körpers als Warnsignal werden dann ignoriert und führen zu Schmerzen und Krankheit, Depression, Ängsten und seelischem Leiden.

 

Uns Menschen wohnt glücklicherweise die natürliche Fähigkeit zur Selbstregulation und Selbstorganisation inne, unser ganzes System strebt dorthin. So nimmt er auch dankbar alle hilfreichen Impulse und Inspirationen an, um sie zu integrieren. Dieser Prozess gestaltet sich so individuell wie unser Wesen es ist. Als Wegbegleiterin meiner Klienten besteht für mich die Kunst darin, einen vertrauensvollen und achtsamen Raum zu entfalten, damit sich ein Heilungsweg offenbaren kann. Hierin liegt meine Berufung, die ich gerne teile.

Werde still und höre, wie die Erfahrung deiner eigenen Stille Dich in ungeahnte innere Abenteuer führt.